Betriebliche Altersvorsorge

Nutzen Sie einen Teil Ihres Lohnes
für finanzielle Leistungen Ihres
aktuellen Arbeitgebers

Finanzielle Leistungen zur Alters-, Hinterbliebenen- & Invaliditätsversorgung

Dies gilt für jeden Arbeitnehmer, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, wie z. B.

unbefristete Mitarbeiter
geringfügig Beschäftigte
Geschäftsführer
Azubis, Teilzeitkräfte

Eine der wichtigsten Regelungen betrifft die Art der Versorgungszusage

Es gibt zwei verschiedene Arten einer Versorgungszusage:

die unmittelbare Zusage

die mittelbare Zusage

Stefan Lüpke
Stefan Lüpke

Versicherungsfachmann (BWV)

Stefanie Kriens
Stefanie Kriens

Finanzfachwirtin

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu einer betriebl. Altersversorgung

Gerne erläutern wir Ihnen weitere Einzelheiten und individuelle Fragen zur betrieblichen Altersversorgung in einem persönlichen Gespräch.

Was ist die betriebliche Altersversorgung?

Betriebliche Altersversorgung (bAV) ist der Sammelbegriff für alle finanziellen Leistungen, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer zur Altersversorgung, Versorgung von Hinterbliebenen bei Tod oder zur Invaliditätsversorgung bei Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit zusagt.

Was leistet die betriebl. Altersversorgung?

Jeder Arbeitnehmer, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, hat einen Anspruch darauf, einen Teil seines Lohnes oder Gehalts für die betriebliche Altersversorgung zu verwenden.

Eine kleine Auswahl der über 300 Produktpartner

Darüber hinaus spielen stets auch die überregionalen Förderprogramme von
KfW- und N-Bank eine wichtige Rolle.

Allianz
Öffentliche
Nürnberger
Hanse Merkur
Concordia
HDI
Gothaer
SIGNAL IDUNA

Kostenlosen Rückruf für Ihren Beratungstermin anfordern

Wir empfehlen Ihnen eine persönliche und individuelle Beratung in Bezug auf eine Altersvorsorge. *Pflichtfelder